KOPFZENTRUM Training


Logopädie

Die Logopädie befasst sich mit allen Problemen rund um Stimme, Sprache, Sprechen und Schlucken. Sowohl bei Erwachsenen als auch Kindern gehen damit oft Kommunikationsschwierigkeiten und / oder -hemmungen einher, die soziale Interaktionen erschweren oder dazu führen, dass sich die Betroffenen in sich zurückziehen. Durch gezielte Therapieansätze können diese überwunden und somit das Selbstbewusstsein gestärkt werden.

Ergotherapie

Die Behandlungen der Ergotherapie richten sich an Patienten mit Einschränkungen der sensorischen, motorischen oder psychischen Fähigkeiten. Diese äußern sich z.B. in verminderten oder verfälschten Sinneswahrnehmungen oder Bewegungseinschränkungen. Die Ursachen dafür können sehr unterchiedlich sein und beeinflussen das alltägliche Leben oft erheblich. Mit einer Vielzahl spezieller Therapieansätze können Sie die meisten Fähigkeiten neu erlernen und wieder zu mehr Lebensqualität finden.

Physiotherapie

In der Physiotherapie geht es um die Steigerung Ihrer Leistungsfähigkeit und die Verbesserung Ihrer allgemeinen Mobilität. Beide können durch Funktionsstörungen etwa nach chirurgischen Eingriffen oder durch orthopädisch, neurologisch und unfallbedingte Schädigungen beeinträchtigt sein und führen somit zu Beschwerden im Alltag. Mit Hilfe aktiver oder passiver Behandlungsansätze in Form von Krankengymnastik oder Manueller Therapie können diese gut behoben werden.

Osteopathie

Die Ostheopatie ist ein Teilbereich der Physiotherapie und betrachtet den Körper als Einheit aus Körper, Geist und Seele. Sie nimmt an, dass körperliche Probleme aus physischen Verletzungen oder psychischen Blockaden resultieren. Dabei liegt der Fokus auf der Stellung, Mobilität und Qualität der Gewebe, die durch manuellen Druck aktiviert oder deblockiert werden können. Somit ist die Osteopathie eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin.

Die meisten Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen oder bezuschusst. Nur einzelne Angebote müssen von den Patienten selbst finanziert werden.